Nachrichten

© Marcel ter Bals

Waspo und Spandau starten in die CL-Rückrunde

Waspo 98 Hannover und die Wasserfreunde Spandau 04 starten am kommenden Samstag, 18. Februar 2017, in die Rückrunde der Champions League. Beide Mannschaften werden Zuhause im Einsatz sein und sich ihren Fans präsentieren. Zehn Tage nach dem ersten Aufeinandertreffen wird der deutsche Rekordmeister Spandau gegen den ungarischen Meister Szolnoki VSK ins Wasser steigen. Im Hinspiel gegen den aktuellen Tabellenzweiten der Gruppe A und Gastgeber des Final Six mussten sich die Berliner mit 12:7 geschlagen geben und startet am Samstag als Außenseiter in die Partie. Spandau konnte vor heimischen Publikum jedoch schon oft überraschen und wird seinem Gegner die Punkte nicht einfach überlassen. „Wir werden nicht einfach nur die Punkte abliefern. Wir wollen gewinnen“, sagt 04-Manager Peter Röhle.
Waspo 98 Hannover empfängt am Sams
tag Jug Dubrovnik. Im Hinspiel vor zehn Tagen überzeugten die Hannoveraner gegen den kroatischen Meister und erkämpften sich ein 15:15-Unentschieden. Erst im letzten Viertel war es dem kroatischen Team gelungen, den Ausgleich zu erzielen. Mit der Unterstützung ihrer Fans wollen die Hannoveraner im Rückspiel den Sieg. Wer nicht live mit dabei sein kann, kann das Match im Fernsehen verfolgen. Sport1 überträgt das Spiel des deutschen Pokalsiegers ab 20:30 Uhr live. 


Samstag, 18. Februar 2017
18:00 (A) OSC Budapest - Olympiakos Piräus 
19:00 (A) AN Brescia - Olympic Nice
19:30 (A) Wasserfreunde Spandau 04 - Szolnoki VSK 
20:30 (B) ZF Eger - CNA Barceloneta 
20:30 (B) Pro Recco - VK Partizan Belgrad 
20:45 (B) Waspo 98 Hannover - Jug Dubrovnik

 Comment

 Share this

DE Webshop shorts