Nachrichten

© Marcel ter Bals

Spitzentreffen in Heidelberg

An diesem Wochenende steht in Heidelberg das Spitzenspiel zwischen dem aktuellen Tabellenführer und Pokalsieger SV Nikar und dem Titelverteidiger SV Bayer 08 Uerdingen an. Sowohl in der DWL als auch im Pokal konnten die Heidelbergerinnen in dieser Saison schon gegen die Krefelderinnen gewinnen, weshalb das Team auch in diesem Spiel die Favoritenrolle einnimmt. Beim SV Bayer ist man trotzdem zuversichtlich: „Wir werden von der ersten Sekunde an hochkonzentriert in dieses Spiel gehen, um die zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen und wieder Tabellenführer zu werden. Sicherlich wird es nicht einfach, aber wir wollen den Schwung aus den letzten DWL-Spielen mitnehmen. Wir hoffen, dass wir komplett antreten können und die Grippewelle endlich an uns vorbeigezogen ist“, sagt Bayer-Trainer Pia Schledorn. Außerdem wird der ETV Hamburg zu Gast beim Tabellenletzten Waspo 98 Hannover sein. Das Hinspiel entschieden die Hamburgerinnen knapp mit 15:13 für sich, womit es am kommenden Samstag sicherlich wieder spannend wird. In Chemnitz treffen zudem die Black Pearls und der SV Blau-Weiß Bochum aufeinander. Zuhause gewannen die Bochumerinnen recht klar mit 9:4, doch in Chemnitz tat sich auch schon Tabellenführer Heidelberg schwer. 

6. Spieltag - Samstag, 11. März 2017
16:00 Waspo 98 Hannover - ETV Hamburg 
17:15 SV Nikar Heidelberg - SV Bayer 08 Uerdingen 
18:00 SC Chemnitz - SV Blau-Weiß Bochum

 Comment

 Share this

DE Webshop shorts