Nachrichten

© Marcel ter Bals

Chemnitz & Bayer punkten

An diesem Wochenende sicherten sich der SC Chemnitz und der SV Bayer 08 Uerdingen die nächsten zwei Punkte. Der ETV Hamburg spielte sich zwar im Verlauf der ersten Halbzeit gegen den SC Chemnitz mit 5:2 in Führung, im zweiten und dritten Viertel erzielten die Gastgeberinnen jedoch kein Tor mehr. So gewannen die Chemnitzerinnen mit 9:5 (2:3; 0:2; 3:0; 4:0) und liegen damit aktuell auf dem dritten Tabellenplatz. Außerdem entschied der SV Bayer 08 Uerdingen sein Match gegen Waspo 98 Hannover deutlich mit 18:8 (7:2; 6:2; 3:2; 2:2) für sich, wobei die zweite Halbzeit der Partie sich ausgeglichen gestaltete. „Wir haben von Anfang an keine Zweifel aufkommen lassen, dass wir dieses Spiel gewinnen wollen. In der zweiten Halbzeit haben wir etwas die spielerische Linie verloren, dennoch war der Sieg auch in dieser Höhe hochverdient“, sagt Bayer-Trainerin Pia Schledorn. 


Samstag, 18 März 2017

16:00 ETV Hamburg – SC Chemnitz  5:9 (3:2; 2:0; 0:3; 0:4)

Torschützinnen folgen...

16:30 SV Bayer 08 Uerdingen – Waspo 98 Hannover 18:8 (7:2; 6:2; 3:2; 2:2)

Torschützinnen für Bayer: Blomenkamp (8), B. Seyfert (4), Vosseberg (2), J. Eggert (2), A. Seyfert, Fry 

Torschützinnen für Waspo: Thiele (3), Gelse (2), Heinemann, Kehe, Roth 

 Comment

 Share this

DE Webshop shorts