Nachrichten

© Sandra Seifert

Spannender Start der U17-PlayOffs

Die PlayOffs der U17-Bundesliga mit spannenden Spielen gestartet. Im Viertelfinale trafen die Wasserfreunde Spandau 04 und der SVV Esslingen aufeinander und schenkten ihrem Gegner nichts. Nach der ersten Halbzeit lagen die Berliner Gastgeber mit 5:3 in Führung, in den letzten acht Minuten gelang es dem SVV jedoch, das Spiel noch einmal zu drehen und mit 11:10 (1:2; 2:3; 4:4; 4:1) für sich zu entscheiden. Auch zwischen den beiden Lokalrivalen Potsdam und Neukölln bekamen die Zuschauer ein interessantes Match zu sehen. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit spielten die Potsdamer sich zunächst deutlich in Führung, im letzten Viertel fand Neukölln aber wieder zurück ins Spiel und kämpfte sich wieder heran. Am Ende mussten die Berliner sich jedoch mit 9:12 (2:3; 2:2; 1:6; 4:1) geschlagen geben. Außerdem setzte sich der Tabellenzweite der Gruppe A, der ASC Duisburg, mit 13:9 (5:1; 4:2; 2:4; 2:2) gegen seinen Viertelfinalgegner, den SVV Plauen, durch und spielte sich dabei bereits in den ersten beiden Vierteln deutlich mit 9:3 in Führung. Die HSG TH Leipzig und die White Sharks Hannover sprangen erst am Sonntag gegeneinander ins Wasser. Das Match zwischen der Leipziger Mannschaft und dem Titelverteidiger startete spannend und blieb es auch bis zur Halbzeitpause. Mit einem 5:5-Zwischenstand ging es in die zweite Halbzeit, in der die White Sharks sich dann aber von ihrem Gegner absetzen konnten und mit 14:6 (2:2; 3:3; 3:1; 6:0) gewannen. 

Samstag, 01. April 2017

14:00 Wasserfreunde Spandau 04 – SSV Esslingen 10:11 (2:1; 3:2; 4:4; 1:4) 

Torschützen für Spandau: Lehmann (2), Vucicevic (2), Ostmann (2), Ködel, Bick, Rudnick, Götz 

Torschützen für Esslingen: Zupfer (5), Bozic (3), Orzulik (2), John 

17:30 OSC Potsdam – SG Neukölln Berlin  12:9 (3:2; 2:2; 6:1; 1:4) 

Torschützen für Potsdam: Seifert (5), Ufnal (3), Walter (2), Lill, Ulrich 

Torschützen für Neukölln: T. Chiru (3), Braatz (3), Laufer, Bundt, Y. Chiru

21:00 SVV Plauen – ASC Duisburg  9:13 (1:5; 2:4; 4:2; 2:2)

Torschützen für Plauen: Kaminke (5), Hummitzsch, Schiller, Stier, Beuchert

Torschützen für Duisburg: Guth (4), Pavicic Capucho (3), Basso (2), Schmidt, Gromann, Rott, Smajic 

Sonntag, 02. April 2017

10:30 HSG TH Leipzig – White Sharks Hannover 6:14 (2:2; 3:3; 1:3; 0:6)

Torschützen für Leipzig: Lenz (2), Rode (2), Romanyak (2)

Torschützen für WSH: Gläser (5), Kubisch (3), Rotermund (2), Aust, Wiegmann, Schipper, Greiner 

 Comment

 Share this

DE Webshop shorts