Nachrichten

© Frank Bärendahls

Köln letzte Ligamannschaft im NRW-Pokal

Gleich vier Zweitligisten, darunter drei Reserveteams, haben den Einzug in das Halbfinale des Pokalwettbewerbs im Schwimmverband Nordrhein-Westfalen geschafft. Die einzige Ligamannschaft kommt aus den Reihen des letztjährigen Erstligaabsteigers SGW Rhenania Köln/BW Poseidon Köln. Neben den Domstädtern haben aus dem Kreis der Viertelfinalverlierer die neue SGW SC Solingen/Wasserfreunde Wuppertal, DJK Poseidon Duisburg sowie erstmals die WSG Oberhausen die Qualifikation für die Teilnahme im DSV-Pokal 2014/2015 (43. deutscher Wasserball-Pokal der Männer) geschafft.

Die Kölner Sieben hatte zudem noch Glück bei der Auslosung, da die Domstädter in ihrem Halbfinale der erneut recht spielstarken Reserve des ASC Duisburg aus dem Weg gehen, die derzeit die 2. Wasserball-Liga West anführt. Die Spieler von der Wedau hatten in ihrem Viertelfinale die SGW SC Solingen/Wasserfreunde Wuppertal mit 16:7 regelrecht weggefegt. Die jüngsten Resultate des NRW-Pokals in der Übersicht:
  
 
 
NRW-Pokal Männer 2013/2014
 
Resultate 3. Runde

 
SGW SC Solingen/Wasserfreunde Wuppertal - ASC Duisburg II 7:16
WSG Oberhausen - SV Bayer 08 Uerdingen II 14:15
DJK Poseidon Duisburg - SV Krefeld 72 II 11:19   
SGW SC Solingen/Wasserfreunde Wuppertal II - SGW Rhenania Köln/BW Poseidon Köln 10:14
 
 
 
Auslosung Halbfinale
 
Dienstag, den 3. Juni 2014
19:45 SV Krefeld 72 II - ASC Duisburg II (SVK-Vereinsbad Palmstraße)
     
Noch kein Datum
SGW Rhenania Köln/BW Poseidon Köln - SV Bayer 08 Uerdingen II
 


 Comment

 Share this

DE Webshop shorts