Nachrichten

Deutsche Wasserball-Juniorinnen beenden WM ohne Sieg

Nach zwei weiteren Niederlagen gegen Brasilien (5:7) und Puerto Rico (5:10) beendet das Wasserball-Team Deutschland der Juniorinnen die U18-Weltmeisterschaft sieglos auf Rang 16. Somit blieb es dem jungen Team von Bundestrainer Milos Sekulic leider verwehrt, zumindest mit dem positiven Gefühl eines Sieges in der Platzierungsrunde den Heimweg antreten zu können. Belen Vosseberg war mit insgesamt vier Treffern in den beiden Partien die erfolgreichste deutsche Werferin.







GER - BRA 5:7 (2:3,1:2;1:1,1:1)

 
Torschützen GER:  Deike 2, Dregger, Vosseberg, Fry
 
GER - PUR 5:10 (0:1,3:6;1:3,1:0)
 
Torschützen GER: Vosseberg 3, Huber, Adamski
 
Wasserball-Team Deutschland U18 w
Tor: Jule Lissner (SC Chemnitz), Ronja Kerßenboom (FS Duisburg)

Spieler: Julia Eggert, Aylin Fry, Belen Vosseberg, Sophia Eggert, Charlotte Huber (alle SV Bayer Uerdingen), Lilian Adamski, Franziska Dregger (beide Blau-Weiß Bochum), Victoria Fischer, Jamie Verebelyi (beide SC Chemnitz), Maren Hinz (SV Nikar Heidelberg), Ira Deike (Hannoverscher SV)

Bundestrainer: Milos Sekulic (Krefeld).

 Comment

 Share this

DE Webshop shorts