Nachrichten

Spandau mit neuem Kapitän in die neue Saison

Von Freitag bis Sonntag startet Spandau bei dem hochkarätigen internationalen Wasserballturnier in Süditalien mit neuem Kapitän, gegen Teams der internationalen Klasse aus Italien und Frankreich. Nach dem Karriereende von Marc Politze, den Mannschaftskapitän der letzten Jahre, hat sich der neue Trainer Petar Kovacevic für die Neubesetzung dieses Postens und als neuen Leitwolf für Marko  Stamm entschieden.



Aber man ist nicht nur auf die Feuertaufe des neuen Kapitäns gespannt sondern ebenfalls auf den ersten Auftritt des slowakischen Verteidigers Martin Famera. Der Neuzugang von Olympic Nizza, der ebenfalls Mitglied der Slowakischen Nationalmannschaft ist, soll in dieser Saison für neue entscheidende Akzente im Spandauer Spiel sorgen.

Das Turnier “Secondo Trofeo del Cilento”, wird 2 Autostunden südlich von Neapel entfernt, in dem kleinen Städtchen Santa Maria di Castellabate stattfinden. Das besondere an diesem Wettbewerb ist, dass  auf einem im Meer schwimmenden Feld gespielt wird. Das spielen im Salzwasser und bei wetterbedingten Wellengang ist für die Spandauer Spieler ungewöhnlich.
Folgende Mannschaften werden an dem Turnier teilnehmen:

Acquachiara
AS Nuoto Brescia
Circolo Canottieri Napoli
S.S Lazio Nuoto
Wasserfreunde Spandau 04
Olympic Nizza

 Comment

 Share this

DE Webshop shorts