Nachrichten

© Benjamin Lau

Finaler Showdown in der U17-Bundesliga

In der U17-Bundesliga ist in den beiden Duellen im Kampf um die Medaillen noch alles möglich, weshalb alle vier Teams in den letzten Spielen dieser Saison am Samstag noch einmal alles geben werden müssen. Nachdem das erste Match des Spiels um Platz 3 zwischen der SG Neukölln und dem ASC Duisburg am vergangenen Sonntag aufgrund eines Gewitters im letzten Viertel abgebrochen werden musste und somit mit einem 10:10-Unentschieden endete, kann zwischen den beiden Teams am Samstag in Duisburg noch alles passieren. Beide Mannschaften haben den Sieg in diesem Duell noch den Sieg in der Hand und damit die Chance auf die Bronzemedaille, weshalb sich die Fans sicher auf ein hartumkämpftes Spiel freuen können. Mit der Unterstützung ihrer Fans sind sicherlich die Duisburger, die auch zu Gast in Berlin bis zur Halbzeitpause und zur ersten Spielunterbrechung mit 8:4 in Führung gelegen hatten, am Samstag die Favoriten auf den Sieg.
Sehr knapp gestaltete sich auch das erste der beiden Endspiele zwischen dem SV Cannstatt und den White Sharks Hannover. Die Cannstatter gaben gegen die klar favorisierten Titelverteidiger aus Hannover bis zum Abpfiff nicht auf und konnten sich im letzten Viertel noch von 6:10 auf 9:10 heran kämpfen. Zwar reichte es am Ende nicht mehr für den Ausgleich, jedoch ist im Rückspiel am Samstag in Hannover auch nach diesem Ergebnis noch alles offen. Die White Sharks haben im eigenen Bad mit der Unterstützung ihrer Fans sicherlich einen Vorteil, jedoch ist der SVC nach dem guten Auftakt sicherlich besonders motiviert. 


Rückspiele - Samstag, 11. Juni 2016 
15:00 ASC Duisburg - SG Neukölln Berlin 
16:00 White Sharks Hannover - SV Cannstatt

Resultate der Hinspiele
SV Cannstatt - White Sharks Hannover    9:10 (2:2; 2:4; 2:3; 3:1)
SG Neukölln Berlin - ASC Duisburg   10:10

 Comment

 Share this

DE Webshop shorts