Nachrichten

© Benjamin Lau

Esslingen holt die ersten zwei Punkte

Am heutigen dritten Spieltag der A-Gruppe konnte sich der SSV Esslingen die ersten zwei Punkte der Saison sichern. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit gelang es den Esslingern, sich im dritten Viertel mit fünf Toren von ihrem Gegner abzusetzen. In den letzten acht Minuten hielten die Gastgeber diesen Vorsprung dann auch und entschieden das Match mit 14:9 (2:3; 3:2; 5:0; 4:4) für sich. Außerdem gewann die SG Neukölln auch ihr drittes Heimspiel und rückt damit auf den zweiten Tabellenplatz vor. Mit 11:5 (2:4; 1:0; 3:1; 5:0) setzte sich das Berliner Team, das zwischenzeitlich einer 4:1-Führung seiner Gäste hinterher schwimmen musste, gegen den SV Bayer 08 Uerdingen durch. Das für den heutigen Tag geplante Spitzenspiel zwischen dem ASC Duisburg und den Wasserfreunden Spandau 04 wurde aufgrund der vielen Krankheitsfälle nach dem Weltligaspiel am vergangenen Dienstag abgesagt. 

In der B-Gruppe holte der SC Wedding seinen dritten DWL-Sieg in Folge. Mit 8:5 (0:1, 4:1; 4:1; 0:2) setzten sich die Berliner in ihrer Auswärtspartie gegen den SV Poseidon Hamburg durch und bleiben damit vorerst Zweiter der Tabelle. Außerdem war auch der SVV Plauen erneut erfolgreich und gewann gegen die SV Krefeld 72 deutlich mit 13:4 (2:1; 3:1; 3:0; 5:2). Das Plauener Team führt mit insgesamt acht Punkten auch nach dem heutigen Spieltag also weiterhin die Tabelle an, hat aber auch bereits ein Spiel mehr absolviert als alle anderen. Das Spiel zwischen Aufsteiger SV Würzburg 05 und dem Duisburger SV 1898 entschieden die Duisburger, die seit dieser Woche nicht länger von Kalman Toth trainiert werden, mit 9:5 (2:2; 1:0; 3:0; 3:3) für sich und sicherten sich damit den zweiten Sieg der Saison. Weiterhin gewann der SC Neustadt auswärts mit 11:3 (4:1; 2:0; 2:2; 3:0) gegen den SV Cannstatt. 


Samstag, 19. November 2016

16:00 SSV Esslingen - OSC Potsdam 14:9 (2:3; 3:2; 5:0; 4:4)

Torschützen für Esslingen: Finkes (4), Nossek (4), van der Bosch (3), Roth (2), Sopiadis

Torschützen für Potsdam: Strelezkij (2), Dufour (2), Schulz (2), El Ghannam, Miers, Zech

16:00 SV Poseidon Hamburg – SC Wedding 1929 5:8 (1:0; 1:4; 1:4; 2:0)

Torschützen für Hamburg: Schmidt, A. Weik, Sambito, P. Weik, Ahme

Torschützen für Wedding: Knoop (2), Me. Meißner (2), Schlegelmilch, Balaban, Kotowski, Mo. Meißner 

16:00 SVV Plauen – SV Krefeld 1972 13:4 (2:1; 3:1; 3:0; 5:2)

Torschützen für Plauen: Kerschbaum (5), Karteszi (2), Korpasci (2), Schmiderer (2), Fritzsch, Parkanyi

Torschützen für Krefeld: Dragic (3), Keresztes 

16:30 SV Würzburg 05 – Duisburger SV 1898  5:9 (2:2; 0:1; 0:3; 3:3)

Torschützen für Würzburg: Fehn, Velazquez, Schwinning, Seifert, Bruch

Torschützen für Duisburg: Theis (3), Boffen (2), Szymanski (2), Schüring, Werner

18:00 SG Neukölln Berlin - SV Bayer 08 Uerdingen  11:5 (2:4; 1:0; 3:1; 5:0)

Torschützen für Neukölln: Molnar (4), Donner (3), Andruszkiewicz, Markovic, Schlotterbeck, Pacyna

Torschützen für Bayer: Kilibarda (3), Kovács, Reibel 

18:30 SV Cannstatt - SC Neustadt/Weinstraße 3:11 (1:4; 0:2; 2:2; 0:3)

Torschützen für Cannstatt: F. Zugic, Aleksic, Cerniar

Torschützen für Neustadt: Held (3), Avdic (2), Mijatovic (2), Görge (2), Reinspach, Mongrell

Sonntag, 20. November 2016

14:00 SV Würzburg 05 - SV Krefeld 1972  9:13 (2:3; 2:2; 2:4; 3:4)

Torschützen für Würzburg: Velazquez (4), Dukovic (2), Urkiaga, Laug, Bruch

Torschützen für Krefeld: Keresztes (5), Dragic (3), Schwark (2), L. Munz (2), K. Munz 

 Comment

 Share this

DE Webshop shorts